check-circle Created with Sketch.

Renn wenn du kannst

DE 2009, Dietrich Brüggemann

Ein Film über die Dreiecksfreundschaft zwischen einem querschnittsgelähmten Mann, seinem Zivildienstleistenden und einer Cellostudentin.

Themen
Freundschaft, Liebe, Behinderung, Sexualität, Konventionen

Renn wenn du kannst

Ben, ein junger, querschnittsgelähmter Mann, und Christian, sein Zivildienstleistender, werden Freunde. Eines Tages begegnet ihnen die eigensinnige Cellostudentin Annika. Beide verlieben sich sofort in sie. Annika ist hin- und hergerissen: Zunächst fühlt sie sich zu dem fröhlichen, leichtfüßigen Christian hingezogen.

Ben glaubt, keine Chance bei ihr zu haben. Er geht davon aus, als körperbehinderter Mann nicht attraktiv für sie zu sein. Doch dann kommt es anders. Er und Annika kommen sich näher, auch körperlich. Zwischen ihnen entwickelt sich eine Beziehung, die sie an ihre emotionalen Grenzen stoßen lässt, beiden aber auch den Impuls versetzt, über sich hinaus zu wachsen.

Sprachfassungen: Deutsch, Deutsch m. engl. Untertiteln, Hörfilmfassung für Sehbehinderte (Bitte teilen Sie uns im Anmerkungsfeld mit, wenn Sie eine besondere Sprachfassung wünschen.)

Länge: 116 Min.  |  FSK: 12  |  Altersempfehlung: ab 14 J.  |  Klassenstufe: ab 9. Kl.

Unterrichtsmaterial

Ausgezeichnet! - Arbeitsblätter zum Film

FILM+SCHULE NRW bietet für den Film "Renn wenn du kannst" kostenloses Begleitmaterial zur Filmanalyse an. Das Set beinhaltet sowohl themenbezogene Fragestellungen als auch Aufgaben zu Grundlagen der Filmsprache.

Für alle Arbeitsblätter gilt die Creative Commons Lizenz "CC BY NC SA" (Namensnennung - Nicht kommerziell - Share Alike). Das heißt, das Material darf unter Nennung der Autor*innen und zu gleichen Bedingungen genutzt, weitergegeben und verändert werden.

PDF-Download

Weiteres Material zum Film

Auf der Webseite von FILM+SCHULE NRW finden Sie noch weitere Arbeitsblätter zum Film.

Auch auf den Seiten von VISION KINO sind weitere Unterrichtsmaterialien verfügbar.