check-circle Created with Sketch.

The Cleaners

Dieses Angebot kann nur im Homeschooling wahrgenommen werden.

DE 2018, H. Block, M. Riesewieck

Ein Film über Content-Moderatoren, die über Löschen und Veröffentlichen entscheiden.

Themen
Technik/Neue Technologien, Globalisierung, Datenschutz

The Cleaners

Konzerne für Soziale Medien, wie Facebook, lassen kontroverse Inhalte von menschlichen Content-Moderator*innen auswerten. Sie löschen alles, was nach den Richtlinien der Unternehmen als unangemessen gilt und müssen diese Entscheidung innerhalb weniger Sekunden treffen. Die neuen Gatekeeper*innen agieren unter anderem in der philippinischen Hauptstadt Manila, wo sie als billige Angestellte von Sub-Unternehmen versuchen, das Internet „sauber“ zu halten. In dem Dokumentarfilm THE CLEANERS erzählen fünf dieser Content-Moderator*innen von der traumatisierenden Konfrontation mit Hate Speech, Gewaltvideos und pornografischen Inhalten, aber auch von ihren Entscheidungen, von denen am Ende abhängt, ob ein Inhalt öffentlich wird oder nicht. Wann ist eine Karikatur so verletzend, dass sie Persönlichkeitsrechte verletzt? Ab wann ist das Bild eines toten Körpers gesellschaftlich und historisch zwingend relevant? Der Film stellt gesellschaftspolitisch wichtige Fragen nach Meinungsfreiheit, Zensur sowie Macht und Verantwortung von Social-Media-Konzernen.

Sprachfassung: teilw. untertitelt

Länge: 92 Min.  |  FSK: 16  |  Altersempfehlung: ab 16 J.  |  Klassenstufe: ab 11. Kl.

Gespräch mit Filmschaffenden

Zu diesem Film stehen Ihnen Filmschaffende für ein Zoom-Gespräch zur Verfügung.

Unterrichtsmaterial

Weiterführendes Material finden Sie auf den Seiten von kinofenster.