check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Nico

DE 2020, Eline Gehring

Ein bewegender Film über das Zusammenleben in Diversität, Freundschaft und Feminismus, und eine Frau of Color, die nicht aufgibt.

Themen
Rassismus, Gewalt, Diversität, Frauen, Homosexualität, Selbstbewusstsein, Solidarität

Nico

Nico ist eine selbstbewusste und unabhängige Frau, die als Altenpflegerin arbeitet und wegen ihrer zugänglichen Art bei allen beliebt ist. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Rosa genießt Nico unbeschwert den Sommer. Die Frauen wechseln geübt zwischen ihrer Mutter- sprache Farsi und Deutsch hin und her und bewegen sich selbstverständlich durch das urbane, diverse Berlin. Sie gehören dazu — oder doch nicht? Als Nico eines Abends aus rassistischen Gründen brutal angegriffen wird, ändert sich alles schlagartig: Verängstigt und bedrückt zieht sie sich immer mehr zurück, auch von Rosa. Sie fängt an Karate zu lernen, um nie wieder Opfer zu werden. Auf einem Rummelplatz begegnet Nico der Mazedonierin Ronny, der sie sich annähert, bis sie sie wiedererkennt: Ronny ließ Nico nach dem Überfall im Stich, aus Angst, ohne Papiere von der Polizei erwischt zu werden. Durch Karate gewinnt Nico allmählich wieder Selbstvertrauen und Lebensfreude. Sie will nicht mehr zulassen, dass ihre Wut und Angst sie lähmen.

Länge: 79 Min.  |  FSK: 12  |  Altersempfehlung: ab 14 J.  |  Klassenstufe: ab 9. Kl.

Dieser Film läuft in Münster.