check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Schweigend steht der Wald

DE 2022, Saralisa Volm

Das Thriller- und Mystery-Kino und zeichnet in bedrückenden Bildern ein Milieu, das die Vergangenheit totschweigen will.

Themen
Geschichte, Schuld, Verdrängen, Nationalsozialismus, Todesmärsche, Gesellschaft, Natur, Verantwortung

Schweigend steht der Wald

20 Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters in den Wäldern einer oberpfälzischen Gemeinde kehrt die Forstpraktikantin Anja Grimm in jenen Ort zurück, den sie aus ihrem Urlaub als kleines Mädchen noch in vager Erinnerung hat. Bei Kartierungsarbeiten wundert sich die junge Frau über das ungewöhnliche Ergebnis einer Boden- probe und beschließt, dem seltsamen Fund auf den Grund zu gehen. Parallel wird das Dorf von einer schrecklichen Bluttat erschüttert, für die ein als verrückt abgestempelter Außenseiter, der schon im damaligen Vermisstenfall ins Visier der Ermittler geriet, verantwortlich ist. Anjas Fragen und Nachforschungen passen den Einheimischen, allen voran dem ehemaligen Polizisten Gustav Dallmann, ganz und gar nicht in den Kram, hüten sie doch ein dunkles, tief in die deutsche Vergangenheit zurückreichendes Geheimnis.

Länge: 95 Min.  |  FSK: 12  |  Altersempfehlung: ab 15 J.  |  Klassenstufe: ab 10. Kl.

Dieser Film läuft in Köln und Münster.